Mitglied werden? +49 (0)371 531-38583

KaltFest

Projekt KaltFest

Förderung: Zentrales
Innovationsprogramm
Mittelstand (ZIM)
Ansprechpartner: Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing.
Thomas J. Malzahn
(ENTEX Rust & Mitschke GmbH)
Dipl.-Ing. Erik Forke
(TUC)
Laufzeit: 08/2021 – 07/2023

Oberflächenfeinwalzen von Sidefeeder-Schnecken aus stark kaltverfestigendem nichtrostenden Stahl

Die Firma ENTEX Rust & Mitschke GmbH stellt Planetwalzenextruder her, die u. a. in der Kunststoff-, Chemie-, Gummi- aber auch in der Lebensmittelindustrie verwendet werden. Der Sidefeeder (Seiteneinspeisung) ist ein wesentlicher Bestandteil sehr vieler Extrusionsanlagen und wird für die Materialzugabe oder zur Abführung gasförmiger Bestandteile des Extrudats eingesetzt. Im Sidefeeder rotieren zwei Schnecken, die einer fortwährenden Verschleiß- und/oder Korrosionsbeanspruchung unterliegen und folglich einen erhöhten Herstellaufwand erfordern.

Im Projekt KaltFest sollen die Sidefeeder-Schnecken durch die Kaltumformung eines hochfesten nichtrostenden austenitischen Stahls gefertigt werden. Die neue Herstellmethode, bestehend aus dem Spanen von geometrisch definierten Vorformen und dem Oberflächenfeinwalzen auf Profilwalzmaschinen, ist für die lokale Verfestigung des Stahls besonders geeignet.

An umgeformten Schnecken wird untersucht, für welche Verarbeitungsprozesse mit der Kombination aus Stahl und Umformverfahren Vorteile gegenüber der bisherigen Schneckenausführung erzielt werden. Die geometrisch flexible Gestaltung der Walzwerkzeuge bildet einen weiteren Entwicklungsschwerpunkt mit dem Ziel, die Anwendung des Verfahrens an unterschiedlichen Schneckengeometrien wirtschaftlich zu gestalten.

Das Projekt wird von den assoziierten Partnern Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG sowie Profiroll Technologies GmbH unterstützt. 

Zurück

Copyright 2021 Professur Umformendes Formgeben und Fügen - TU Chemnitz