Mitglied werden? +49 (0)371 531-38583

News

News

03
August
Reparatur komplexer Werkstücke schwer schweißbarer Materialien
REPfax startet zum 01.08.2020

Am 01.08.2020 ist das zweite Forschungsprojekt gestartet. Im Rahmen des Projektes sollen Werkstücke durch Schweißen repariert und anschließend inkrementell überarbeitet weren. Weitere Details finden Sie zukünftig auf der Internetseite unter der Rubrik "Projekte".

 

 

02
Juli
Individuelle flächige Designelemente für die Wandverkleidung
ID4you startet zum 01.07.2020

Am 01.07.2020 ist das erste Forschungsprojekt, welches im Rahmen des Netzwerkes beantragt wurde, gestartet. Ziel ist es, die Technologie der inkrementellen Blechumformung hinsichtlich des Einsatzes für flächige, formspezifische Designanwendungen aus Edelstahl zu qualifizieren. Weitere Details finden Sie zukünftig auf der Internetseite unter der Rubrik "Projekte".

 

 

01
Mai
Fit4IBU - Umrüstung einer Fräsmaschine für die inkrementelle Blechumformung
3-Achs-Fräszentrum Huron KX20 erworben

Das Team des Netzwerkes arbeitet derzeit an interessanten FuE-Themen, die wir in Zusammenarbeit mit den Netzwerkpartnern er- und bearbeiten wollen. Wir hoffen, dass wir die inkrementelle Blechumformung IBU mit innovativen Lösungen in verschiedensten Branchen in die industrielle Anwendung bringen können. In einem ersten Schritt konnten wir uns nun über die Werkzeugmaschinen Service GmbH eine gebrauchte Maschine beschaffen, die wir im Rahmen eines FuE-Projektes hinsichtlich der umformtechnischen Randbedingungen umrüsten möchten. Sie bildet damit die Basis für zahlreiche weitere Forschungsthemen und gibt uns den nötigen Spielraum, um zukünftige Forschungsprojekte bestmöglich zu unterstützen. Die angezeigten Bilder zeigen Details der Maschine. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an das Team des Netzwerkmanagements.

 

 

27
April
Blech individuell geformt
Start der zweiten Phase des ZIM-Netzwerkes Big zum 01.04.2020

Unser Netzwerk Big „Blech individuell geformt“ wurde bewilligt und geht nun in die 2. Phase. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Partner, die uns dabei unterstützt und aktiv mitgewirkt haben. Erste Projektanträge im Rahmen des Netzwerkes wurden bereits Ende 2019 im Rahmen der im Dezember 2019 ausgelaufenen ZIM-Richtlinie gestellt und weitere Anträge befinden sich derzeit in der Antragstellung. Die vergangenen drei Monate haben wir genutzt, um das Netzwerk zu festigen und eine gebrauchte Werkzeugmaschine zu beschaffen, die die Basis für zukünftige FuE-Projekte bildet. Die neue ZIM-Richtlinie wurde im März 2020 veröffentlicht, sodass wir hoffentlich demnächst weitere spannende Projekte beantragen können. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den kommenden zwei Förderjahren.

Ihr Team des Netzwerkmanagements

 

 

10
November
Blech individuell geformt
Big auf der Blechexpo/Schweisstec 2019 in Stuttgart

Vom 05. bis 08. November 2019 fand in Stuttgart die 14. Blechexpo – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – zusammen mit der 7. Schweisstec – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie –statt. 41.152 Besucher aus 113 Ländern informierten sich auf dem wichtigen internationalen Fachmessen-Duo rund um die Bearbeitung von Blechen, Rohren und Profilen, Fügetechnologien, Umformtechnik sowie Schweißtechnik. Als Aussteller mit dabei war auch die Professur Umformendes Formgeben und Fügen der Technischen Universität Chemnitz. Auf dem Gemeinschaftsstand der „Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. (EFB)“ stellte sich das im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) geförderte Netzwerk Big vor. Wir freuen uns, auf eine erfolgreiche Messewoche in Stuttgart zurückblicken zu können. So konnten eine Reihe von Gästen am Stand begrüßt werden, welche sich über das Leistungsspektrum des Netzwerkes informierten sowie über neue Ideen und Forschungsansätze für den Einsatz der inkrementellen Blechumformung in neuen Anwendungsbereichen diskutierten.

Vielen Dank für das große Interesse und die guten Gespräche an unserem Stand. Auf gemeinsame Projekte und eine gute Zusammenarbeit freut sich das Team des Netzwerkes Big "Blech individuell geformt".

 

08
Oktober
Blech individuell geformt
2. Treffen des Netzwerkes BIG

Am 7. Oktober fand die zweite Netzwerksveranstaltung statt. Neben vier neuen Netzwerkpartnern durfte das Netzwerk Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen begrüßen. Ziel der Veranstaltung war es, das Netzwerk weiter auszubauen und die strategische Ausrichtung und Projektansätze vorzustellen, mit denen die zweite Phase angegangen werden soll. Neben dem „Netzwerken“ sowie der Vorstellung der Netzwerkaktivitäten und des Marketingkonzeptes erfolgten die Schärfung der Themen sowie die Diskussion der Projektideen in separaten Arbeitsgruppen. Die Themenschwerpunkte sind Maschinen- und Werkzeugkonzepte, Technologieentwicklung und Sonderverfahren und Verfahrenskombinationen zur inkrementellen Umformtechnik. Um die Bekanntheit des Netzwerkes weiter zu steigern, wird Big vom 05.11. bis 08.11.2019 auf der Internationalen Fachmesse für Blechbearbeitung (BlechExpo) in Stuttgart mit verschiedenen Exponaten vertreten sein. Neben der Live-Vorführung der Technologie wurden alle Netzwerkmitglieder herzlich eingeladen, Netzwerk-spezifische Exponate zur Verfügung zu stellen.

 

20
April
Erfolgreicher Auftakt des Netzwerkes BIG

Das Netzwerk BIG „Bleche individuell geformt“ startete am 17. April 2019 mit einer erfolgreichen Kick-Off-Veranstaltung. Frau Prof. V. Kräusel, Leiterin der Professur Umformendes Formgeben und Fügen sowie die Netzwerkmanager Frau Anna Guk und Herr Andreas Kunke begrüßten die Netzwerkmitglieder sowie zahlreiche Vertreter der Industrie. Herr Dr. Worrack gab einen Einblick zum Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand. Neben den Führungen durch die Versuchsfelder der TU Chemnitz (Foto oben) sowie des Fraunhofer IWU, fand eine rege Diskussion zu Forschungsansätzen rund um das Thema „Herstellung individuell geformter Blechbauteile mithilfe modifizierter Werkzeugmaschinen“ statt. Im Ergebnis wurden die zukünftigen Aktivitäten im Rahmen des Netzwerkes festgelegt. Die folgenden Bilder zeigen ein paar Impressionen der Veranstaltung.

 

25
Februar
Netzwerke BIG und SCALE auf der INTEC in Leipzig

Vom 05. bis 08. Februar 2019 fand in Leipzig die Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik Intec statt.Als Aussteller mit dabei war auch die Professur Umformendes Formgeben und Fügen der Technischen Universität Chemnitz. Auf dem Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“ stellten sich die beiden im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) geförderten Netzwerke Big und SCALE vor. 24.400 Besucher aus 41 Ländern informierten sich auf dem ersten wichtigen internationalen Branchentreff des Jahres. Auch die beiden Netzwerke ziehen eine positive Bilanz. So konnten neben bestehenden Partnern auch eine Reihe von Gästen am Stand begrüßt werden, welche sich über das Leistungsspektrum der Netzwerke informierten sowie über neue Ideen und Forschungsansätze diskutierten.

Wir freuen uns, auf eine erfolgreiche Messewoche in Leipzig zurückblicken zu können. Vielen Dank für das große Interesse und die guten Gespräche an unserem Stand. Auf gemeinsame Projekte und eine gute Zusammenarbeit freuen sich die Teams der Netzwerke BIG und SCALE.

01
Februar
Innovative Umform- und Fügetechnologien im Fokus
Besuchen Sie uns auf der Intec/Z in Leipzig

Die internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik „Intec“ findet vom 5. bis 8. Februar 2019 in Leipzig statt. Als Aussteller mit dabei ist auch die Professur Umformendes Formgeben und Fügen der Technischen Universität Chemnitz. Auf dem Gemeinschaftsstand „Forschung für die Zukunft“  (Halle 3 Stand B58) stellt sie die beiden im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) geförderten Netzwerke Big und SCALE vor. Durch die Beteiligung an dieser Fachmessse möchten wir Firmen im Dialog von unseren Ideen überzeugen. Die Intec bietet eine hervorragende Plattform, um neue Partner und somit weitere Kompetenzen in unseren Netzwerken zu binden.

01
Januar
Startschuss für das Netzwerk Big

Zum 01.01.2019 startet an der Professur UFF das ZIM Netzwerk zur Herstellung individueller Bauteile mithilfe modifizierter Werkzeugmaschinen. Ziel des Vorhabens ist es die, klein- und mittelständige Unternehmen (KMU) zu befähigen, auf rückständigen Maschinen individuelle Bauteile bspw. Prototypen in Blech-bauweise herzustellen. Mit einfacher Anlagen- und Werkzeugtechnik können Bauteile mit geringfügigem Aufwand in kurzer Zeit hergestellt werden. Je nach Bedarf sollen WZ-Maschinen an die entsprechenden Anforderungen angepasst und kundenspezifische Bauteile gefertigt werden.

 

 

 

06
Dezember
SymbioTUC - Initiierung zweier Netzwerke

Am 06./07.12.2017 führten die Professur für UFF und das Zentrum für Mikrotechnologien der TU Chemnitz mit Unterstützung von VEMASinnovativeinen Workshop zur Initiierung von zwei ZIM-Kooperations-netzwerkenin Chemnitz durch. Mit dem Ziel die Netzwerke zu den Themenkomplexen "Herstellung individuell geformter (Dick-) Blechbauteile mithilfe modifizierter Werkzeugmaschinen (BIG – Blech individuell geformt)" und "Skalierte Fügetechnologien für mikro- und makroskopische Produktionsprozesse (Scale)" zu etablieren, fand im Rahmen des Workshops am 06.12. eine Abendveranstaltung mit Grußwort der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH und am 07.12. eine Tagesveranstaltung mit Vortragsprogramm und Diskussionsrunden zu den oben erwähnten Initiativen statt. Ebenfalls bestand die Möglichkeit zur Besichtigung der Forschungsfelder der TU Chemnitz, des Fraunhofer ENAS und des Fraunhofer IWU.

Copyright 2020 Professur Umformendes Formgeben und Fügen - TU Chemnitz